Gefährliches Spiel

Kann gutgehen, muss aber nicht: „Hohes Bein“ gilt beim Fußball als gefährliches Spiel und wird geahndet mit Freistoß. Wobei der Deutschen liebster Sport generell als „gefährliches Spiel“ bezeichnet werden könnte. In keiner anderen Sportart passieren mehr Unfälle als im Fußball.

Im Fall der Fälle kann eine private Unfallversicherung zumindest die finanziellen Folgen abfedern.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zeigen
verbergen